Leistungspakete

Was kann der Gläubiger oder sein Rechtsdienstleister von den Außendienstunternehmen erwarten?

Das Betriebssystem der IADB bietet eine Auswahl zwischen verschiedenen Leistungspakten an, die künftig marktkonform und unter Beteiligung der Gläubigervertreter und der Außendienstunternehmen angepasst werden.

Das Leistungspaket Standard verpflichtet den Außendienst in vorgegebener Frist, den Schuldner bis zu zweimal mit dem Versuch der Kontaktaufnahme anzufahren. Im Rahmen der Kontaktaufnahme soll die Einkommens- und Vermögenssituation mit dem Schuldner im Hinblick auf einen vollständigen oder ratenweisen Ausgleich der Forderung seriös und kooperativ geklärt werden. Ist danach ein Forderungsausgleich nicht möglich, soll die Situation für den Gläubiger verifiziert werden, so dass dieser zeitweise von weiteren Maßnahmen absieht, so dass Gläubiger und Schuldner unnötige Kosten erspart bleiben. Ergibt der Außendienstbesuch, dass der Schuldner unter der angegebenen Adresse nicht erreichbar ist, so wird vor Ort versucht, die neue Adresse zu ermitteln. Die Außendienstunternehmen arbeiten nach vorgegebenen Maßstäben. Die höfliche Ansprache, Respekt vor dem Schuldner und die Beachtung seiner Rechtssphäre sind ebenso wie die Wahrung des Datenschutzes gegenüber Dritten wesentliche Bearbeitungsgrundsätze.

Muss es einmal besonders schnell gehen, sieht das Leistungspaket Eilauftrag kürzere Ausführungsfristen vor. Besonderheiten ergeben sich auch, wenn mehrere Forderungen gegen denselben Schuldner übergeben werden oder die Forderung geringer ist als 150 EUR (Geringauftrag).

Sie wollen mehr wissen? Dann sprechen Sie mich an: Sven Schneider, Tel. 040 / 699 19 291 - 0